Menu

Skype sicher herunterladen

Anrufe zwischen Skype und normalen Festnetz- oder Mobiltelefonen werden überhaupt nicht verschlüsselt. Voicemails werden verschlüsselt, wenn Sie sie herunterladen, aber sie werden als unverschlüsselte Datei auf Ihrem Gerät gespeichert. Teilnehmer an Skype-zu-Skype-Anrufen können ihre Anrufe aufzeichnen und bis zu 30 Tage lang auf Microsoft-Servern speichern. Dies ist eine integrierte Funktion. Während dieser Zeit können sie das Video herunterladen, um es nach Belieben zu verwenden. Alle Teilnehmer werden benachrichtigt, wenn ein Anruf aufgezeichnet wird. Screensharing wird ebenfalls aufgezeichnet. SfBO erfordert, dass alle Serverzertifikate einen oder mehrere Zertifikatsperrlistenverteilungspunkte enthalten. CRL-Verteilungspunkte (CDPs) sind Speicherorte, von denen CRLs heruntergeladen werden können, um zu überprüfen, ob das Zertifikat seit der Ausstellung nicht widerrufen wurde und sich das Zertifikat noch innerhalb der Gültigkeitsdauer befindet.

Ein CRL-Verteilungspunkt wird in den Eigenschaften des Zertifikats als URL angegeben und ist sicheres HTTP. Der SfBO-Dienst überprüft CRL mit jeder Zertifikatauthentifizierung. Die Sicherheitsfirma F-Secure im Jahr 2016 enthüllte, dass Kriminelle sich als US-Beamte ausgeben, die Schweizern Hilfe anbieten, um Informationen darüber zu finden, wie man Visa einreicht, um die Vereinigten Staaten zu besuchen. Sie tricksten Opfer in das Herunterladen der QRAT Malware. Im Jahr 2019 wurde die Rietspoof Malware in erster Linie durch Skype-Spam verbreitet. Dies war ein Trojaner entwickelt, um Systeme zu infizieren, so dass es mehr aufdringlichund potente Malware herunterladen kann. Ich weiß für einen bestimmten Zeitraum, dass Skype überhaupt nicht für den persönlichen oder geschäftlichen Gebrauch gesichert ist. Deshalb konnte ich mich bei meinen Unternehmensangelegenheiten und der Kommunikation nie darauf verlassen.

Ich benutze Brosix und bin mit dem Produkt sehr zufrieden. Es hat viele Funktionen außer dem Chat, die mir im Büro helfen. Auf jeden Fall empfehlen Sie es Ihnen als eine positive Alternative von Skype. 🙂 Sie sollten Skype nur von www.skype.com (oder aus dem App Store auf Mobilgeräten) herunterladen – wir verteilen Skype nicht über eine andere Website. Besuchen Sie InSafe oder Get Safe Online für weitere Informationen über die sichere Nutzung des Internets. (Skype ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.) Um eine sichere Verbindung mit Ihrem Skype for Business Online-Dienst herzustellen, wenn Sie eine lokale Konfiguration verwenden (mit OCS 2007 R2, Lync Server 2010 und Skype for Business Server 2015), installieren Sie das DigiCert von CertDojo-Stamm-/Zwischenzertifikatzertifikaten auf Ihren Skype for Business Edge-Servern. Andernfalls können Clientcomputer keine sicheren Verbindungen herstellen. Die folgenden Zertifikate sollten installiert werden: Phishing ist der Versuch eines böswilligen Dritten, vertrauliche Informationen wie Benutzername, Passwort oder Kreditkartendaten zu erfassen, indem es vorgibt, ein vertrauenswürdiges Unternehmen oder eine vertrauenswürdige Website zu sein.

Beispielsweise könnte Ihnen jemand eine E-Mail senden, in der Sie von Skype aufgefordert werden, auf einen Link zu klicken und sich bei Ihrem Konto anzumelden. Der Link kann Sie zu einer gefälschten Website mit dem gleichen Aussehen und Gefühl wie Skype führen, aber die persönlichen Informationen, die Sie dort eingeben, können gespeichert oder gestohlen und für böswillige Zwecke verwendet werden.